Sarbatori in Germania cu Inge-Maria & Lutz Noach – decembrie 1991… – 30 de ani…

In urma cu 30 de ani, Sarbatoarea Nasterii Domnului ISUS si Revelionul din anul 1991 le-am sarbatorit impreuna cu viitorul meu cumnat Daniel Petraru in Germania la familia Inge-Maria si Lutz Noach in Wermelskirchen! Era ultimul an cand eram necasatorit.

L-am cunoscut pe dl Lutz in Romania in 1990 participand muzical uneori alaturi de el la evanghelizarile care le facea. Energic, precis, harnic, un tip care se tinea de planurile sale. Imi placea de el!

La final de septembrie 1991 venisem clandestin in Germania si locuiam ca azilant in Gleierbruck-Lennestadt. Norma zilnica a mea era sa invat 50 cuvinte noi din limba germana. O faceam autodidact, doar cu dictionarul si in functie de nevoile personale pe care le aveam. Incepusem sa lucrez de la mijlocul lunii noiembrie, numai cu nemti 100%. Asta m-a ajutat sa invat meserie si limba germana in ritm accelerat!

Invitatia de a petrece sarbatorile de final de an 1991 in familia Noach, a fost ca o mana cereasca pentru noi! Atunci am trait altfel sarbatorile, dupa cultura germana! A fost foarte frumos!

Domnul Lutz si doamna Inge Maria impreuna cu cei 4 baieti ai lor -Marcus, Tobias, Manuel si Mathias- au fost foarte draguti cu noi!

Acasa, ei au cantat colinde germane, noi colinde romanesti si impreuna colindele pe care le stiam toti!

Am mancat mancare traditionala germana, foarte buna! Am fost la slujbele Bisericii Baptiste din Wermelskirchen unde erau ei membri. Credinciosii si pastorul au fost amabili si draguti cu noi, majoritatea au conversat si cu noi – eram de 3 luni in Germania si stiam foarte putina germana. A fost o experienta noua pentru noi. In zilele petrecute la ei, am facut multe vizite la persoane si institutii.

Am fost si la un Concert de Acordeoane – vreo 45 de acordeoane cantand impreuna – a fost unic in viata mea.

Am vizitat si Domul din Koln!

Daca cineva a adus multe ajutoare umanitare pentru oamenii saraci si pentru spitale in Botosani-Romania, fam Noach prin misiunea lor au adus foarte multe ajutoare de-a lungul anilor pana in prezent!

Am ramas prieteni de-a lungul anilor.

Dumnezeu sa binecuvanteze toti germanii care si-au deschis inima sa ajute atunci si continua sa o faca si azi!

Domnul sa binecuvanteze toti romanii care muncesc in Germania si sa le fie cu folos!

Fam. Noach, Domnul sa va binecuvanteze si sa va rasplateasca toate eforturile voastre de a face bine poporului roman din care fac parte!

Azi, 31 decembrie 2021, voi sarbatori al 2-lea Revelion in Germania, ca sot, parinte si bunic! ===================================

Vor dreißig Jahren feierte ich das Fest der Geburt Jesu und Silvester 1991 mit meinem zukünftigen Schwager Daniel Petraru in Deutschland im Haus von Inge-Maria und Lutz Noach in Wermelskirchen! Es war das letzte Jahr, in dem ich unverheiratet war.

Ich lernte Herrn Lutz 1990 in Rumänien kennen und nahm manchmal musikalisch mit ihm an seinen evangelistischen Vorträgen teil. Energisch, genau, fleißig, ein Mann, der sich an seine Pläne hält. Ich mag ihn!

Ende September 1991 war ich widerrechtlich nach Deutschland gekommen und lebte als Asylbewerber in Gleierbruck-Lennestadt. Mein tägliches Ziel war es, 50 neue deutsche Wörter zu lernen. Ich habe es selbst gemacht, nur mit einem Wörterbuch und nach meinen persönlichen Bedürfnissen. Ich arbeite seit Mitte November nur noch mit 100% Deutschen. Das hat mir geholfen, meinen Job und die deutsche Sprache schneller zu lernen!

Die Einladung, die Feiertage zum Jahresende 1991 bei der Familie Noach zu verbringen, war für uns wie ein Geschenk des Himmels!

Dann habe ich die Feiertage anders gelebt, entsprechend der deutschen Kultur! Es war sehr schön!

Herr Lutz und Frau Inge Maria mit ihren 4 Jungs – Markus, Tobias, Manuel und Mathias – waren sehr nett zu uns! Zu Hause sangen sie deutsche Weihnachtslieder, wir sangen rumänische Weihnachtslieder und gemeinsam sangen sie die Lieder, die wir alle kannten!

Wir haben traditionell deutsches Essen gegessen, sehr gut!

Wir besuchten die Gottesdienste der Baptistengemeinde in Wermelskirchen, in der sie Mitglieder waren. Die Gemeinde und der Pastor waren freundlich und nett zu uns, die meisten unterhielten sich auch mit uns – wir waren seit 3 Monaten in Deutschland und konnten nur sehr wenig Deutsch. Das war eine neue Erfahrung für uns.

In den Tagen, die wir mit ihnen verbrachten, haben wir viele Menschen und Einrichtungen besucht.

Wir besuchten auch ein Akkordeonkonzert – etwa 45 Akkordeons spielten zusammen – das war einzigartig in meinem Leben.

Wir haben auch den Dom in Köln besucht!

Wenn jemand viel Hilfe für arme Menschen und Krankenhäuser in Botosani-Rumänien gebracht hat, dann sind es die Noachs mit ihrer Mission, die in den letzten Jahren viel Hilfe gebracht haben!

Wir sind über die Jahre hinweg Freunde geblieben.

Gott segne alle Deutschen, die damals ihr Herz geöffnet haben, um zu helfen, und dies auch heute noch tun!

Möge Gott alle Rumänen segnen, die in Deutschland arbeiten, und möge es ihnen von Nutzen sein!

Fam. Noach, möge der Herr Sie segnen und Sie für all Ihre Bemühungen belohnen, dem rumänischen Volk, zu dem ich gehöre, Gutes zu tun!

Heute, 31 dezember 2021, werde ich mein 2. Silvester in Deutschland feiern, als Ehemann, Vater und Großvater!

Acest articol a fost publicat în Articole. Pune un semn de carte cu legătura permanentă.

Lasă un răspuns

Completează mai jos detaliile tale sau dă clic pe un icon pentru a te autentifica:

Logo WordPress.com

Comentezi folosind contul tău WordPress.com. Dezautentificare /  Schimbă )

Poză Twitter

Comentezi folosind contul tău Twitter. Dezautentificare /  Schimbă )

Fotografie Facebook

Comentezi folosind contul tău Facebook. Dezautentificare /  Schimbă )

Conectare la %s